Bleiben Sie auf dem Laufenden

Hier informieren wir Sie regelmäßig über neue Behandlungsmethoden, innovative Präventions- und Fitness-Trends und Neuigkeiten aus unserer Praxis.

 

 

NEUIGKEITEN ZUR CORONA-KRISE

(Stand 07.11.2020, 9:30Uhr)

 

Wir Therapeuten sind weiterhin für Sie da. Auch Hausbesuche führen wir weiterhin durch.

 

Bei uns kommt es zu keinen Wartezeiten, der Kontakt zu anderen Personen - außer dem zum behandelnden Therapeuten - ist nur sehr begrenzt.

 

 

Maßnahmen in der Praxis zum größtmöglichen Schutz vor Infektionen bei Patienten und Therapeuten:

 

  • Regelmäßige Desinfektion von Praxisinventar (Liegen, Lagerungsmaterial, Kissen, Türklinken, Stuhllehnen usw.)
  • Regelmäßiges Lüften der Räume
  • Raumluftfilter in jedem Raum
  • Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes
  • Händedesinfektion/Hände waschen vor und nach der Therapie
  • Prinzipiell nur ein Therapeut zur Kontaktreduzierung

 

 

Verhaltensweise in der Praxis:

 

Mund-Nasen-Schutz (MNS)

  • Das Tragen eines vernünftigen MNS ist verpflichtend während des gesamten Praxisaufenthaltes (Warte- und Behandlungszeit). So schützen Sie andere Patienten und unsere Mitarbeiter vor der Übertragung von Krankheitserregern. Bei Vergessen eines MNS kann ein solcher für 1€ erworben werden.

Draußen Warten

  • Wir bitten Sie, vor der Praxis zu warten falls sich an der Anmeldung bereits ein anderer Patient aufhält. Sie werden dann aufgefordert, die Praxis zu betreten.

Wartezeit minimieren

  • Bitte kommen sie maximal 5 Minuten vor der Therapie zur Praxis, um Wartezeiten und den Kontakt zu anderen Patienten zu minimieren.

Desinfektion

  • Im Anmeldebereich befindet sich ein elektronischer (non-touch) Händedesinfetktionsspender. Hier desinfizieren Sie sich bitte vor der Anmeldung, dem Leisten einer Unterschrift und der Therapie die Hände, zum eigenen Schutz, dem der anderen Patienten und dem der Praxismitarbeiter.

Handtuch

  • Bringen Sie zur Therapie ein genügend großes (ca. 70x140 cm) Handtuch mit. Falls Ihnen schnell kalt wird wäre es von Vorteil, wenn Sie sich eine Wolldecke mitbringen. Wir müssen auch in der kalten Jahreszeit die Räumlichkeiten immer wieder lüften.

Terminvereinbarung

  • Vereinbaren oder ändern Sie Termine bitte telfonisch. Dies verringert die Anzahl der Kontakte innerhalb der Praxis und somit auch die Ansteckungsgefahr.

Erkältungssymptome?

  • Bei Erkältungssymptomen sagen Sie Ihren Termin rechtzeitig ab und kommen bitte nicht in die Praxis!

Begleitpersonen

  • Wir bemühen uns um Kontaktminimierung zum Schutz aller Patienten und Mitarbeiter. Helfen Sie uns bitte dabei und kommen Sie möglichst ohne Begleitung in die Praxis.

 

Verhaltensweise bei Hausbesuchen:

 

Mund-Nasen-Schutz (MNS)

  • Das Tragen eines MNS ist verpflichtend für Therapeut und Patient und ggf.  auch für alle anderen Anwesenden (Partner/Betreuer...), bereits beim Kontakt an der Haustür.

Lüften

  • Behandlungsraum bitte auch während der Behandlung immer wieder gut lüften.

Hände waschen

  • Der Therapeut muss die Möglichkeit haben, sich die Hände zu waschen und an einem (sauberen) Handtuch abzutrocknen. Ein Desinfektionsmittel hat er selber mit und nutzt dies auch vor der Therapie.

Nur ein Behandler

  • Zu Ihnen kommt immer nur derselbe Therapeut. Dadurch kann es sein, dass die Therapie nur ein mal wöchentlich stattfindet und bei Urlaub des Therapeuten ausfällt. Hier bitten wir um Ihr Verständnis.

 

 

 

Wir sind durch den Landesverband für Physiotherapie dazu angehalten, unseren Patienten weiterhin zu helfen. Das machen wir sehr gerne für Sie, soweit es uns möglich ist. Vereinbarte Termine bleiben möglichst bestehen; falls es zu massiven Absagen durch Patienten kommen sollte, müssen wir die Pläne so zusammenschieben, dass unnötige Lücken geschlossen werden. Auf jeden Fall werden wir Sie dann informieren und Terminänderungen mit Ihnen telefonisch abklären.

Bei Fragen oder Anregungen Ihrerseits rufen Sie uns gerne an. Wir haben immer ein offenes Ohr für Sie!